Tinnefeld ImmobilienWir sind seit 1979 Ihr Immobilienmakler im Kreis Wesel

Sie suchen den richtigen Immobilienmakler im Kreis Wesel? Sich wünschen kompetente und professionelle Erfahrung von einem Maklerbüro mit der nötigen Erfahrung? Dann herzlich willkommen bei Tinnefeld Immobilien – Ihrem Ansprechpartner rund um die Immobilien im Kreis Wesel.

Immobilienverkauf Kreis Wesel

Sie haben den Wunsch, Ihre Immobilie zu verkaufen oder zu vermieten? Dafür suchen Sie einen professionellen Immobilienmakler, der die nötigen Marktkenntnisse besitzt?

Mehr erfahren

Erfolgreich vermittelte Immobilien

Möchten Sie sichergehen, dass wir Ihren Anforderungen als Immobilienmakler entsprechen? Überzeugen Sie sich von uns und sehen Sie, welche Objekte wir bisher vermittelt haben.

Referenzen ansehen

Sachverständigen-Wertgutachten

Lassen Sie Ihre Immobilie von einem Sachverständigen beurteilen und bewerten.

Immobilien-NewsAktuelle Neuigkeiten aus der Immobilienbranche

27 Februar
Einnahmen durch Grunderwerbsteuer knacken Rekordmarke

Die Einnahmen der Länder durch die Grunderwerbsteuer sind 2019 auf einen neuen Rekordwert von 15,8 Milliarden Euro geklettert, dies berichtet der Bundesverband Freier Immobilien- und Wohnungsunternehmen (BFW). Laut Angaben des Bundesfinanzministeriums ist dies ein Anstieg von rund 12,1 Prozent im Vergleich zum Vorjahr. Bundesweit haben sich die Einnahmen durch die Grunderwerbsteuer seit 2010 verdreifacht.Grunderwerbsteuer ist […]

weiterlesen

20 Februar
BGH: „Hausmeisternotdienst“ gehört nicht zu Betriebskosten

Bezahlt ein Vermieter einen Hausmeister für dessen Notdienstbereitschaft, so zählt dies zu den Verwaltungskosten und nicht zu den Betriebskosten. Damit sind diese Kosten nicht über die Betriebskostenabrechnung umlegbar. Dies entschied der Bundesgerichtshof (BGH).Der Fall: Vermieterin legt „Notdienstpauschale“ umDie Betriebskostenabrechnung der Vermieterin eines Mehrfamilienhauses enthielt unter anderem den Posten „Hausmeister-Notdienstpauschale“. Den Betrag in Höhe von knapp […]

weiterlesen